Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Klöppeln: Was ist das eigentlich und wie komme ich dazu?

Was ist Klöppeln - Klöppelsack mit Klöppeln und Stecknadeln und Klöppelbrief

Wie ich zum Klöppeln kam

Das Klöppeln habe ich als Erstklässlerin in einer Klöppelschule im Erzgebirge gelernt. Ich wurde 8 Jahre lang unterrichtet und es fiel mir als Kind nicht immer leicht. Schließlich musste man stillsitzen und aufmerksam der Lehrerin zuschauen. Dabei wäre ich doch viel lieber mit meinen Freundinnen spielen gegangen. Damals konnte ich es nicht erahnen, dass ich später einmal so viel Freude an diesem Hobby haben würde. Als ich dann meine Kinder großzog, hatte ich weder Zeit noch Ruhe, meinem geliebten „Freizeitvergnügen“ nachzugehen – dafür forderten mich als arbeitende Mutter, Haus- und Ehefrau meine Kinder einfach zu sehr. Seit sie jedoch erwachsen und aus dem Haus sind, habe ich meine „alte Liebe“ zum Klöppeln wiederentdeckt und das Feuer erneut entfacht.

Mit meinen Klöppel-Kunstwerken konnte ich schon vielen Menschen eine Freude bereiten. Es ist das Geschenk für jede Gelegenheit und eine außergewöhnliche Deko- Idee für das eigene Haus obendrein – egal ob zu Ostern, Weihnachten, Geburtstag oder Muttertag. Es gibt immer eine Gelegenheit!

Klöppelsack Klöppeln Klöppelbrief
Ein Klöppelbrief mit Klöppeln und einem fast fertigen Muster.

 

Was ist nun Klöppeln – oder: Wie erkläre ich es am Einfachsten…?

Auf den Klöppeln (das sind eine Art „Spulen“) wird Garn aufgewickelt. Ein Muster, der sogenannte „Klöppelbrief“, wird auf einer Unterlage, dem“ Klöppelkissen“ oder dem“ Klöppelsack“, befestigt. Auf diesem Klöppelbrief werden nun die einzelnen Klöppel geflochten, sodass ein Muster entsteht. Damit es die Form beibehält, sind viele kleine Stecknadeln notwendig. Bei Deckchen oder umlaufenden Bordüren werden Anfang und Ende miteinander verknüpft. Dann erst können die vielen Klöppel abgetrennt und die Stecknadeln können nach und nach wieder entfernt werden. Meistens verwende ich dazu Leinengarn, denn das ist besonders reißfest. Farbiges Garn oder Metallfäden können genauso eingearbeitet werden wie Perlen. Wenn ich dann noch das Endprodukt in einen Holzrahmen einnähe, Stoff einsetze oder mit Motiven aus Holz zu verschiedenen Anlässen verziere, kommt das als Geschenk besonders gut an.

Fertige Klöppeldeckchen zum Hinhängen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.